Newsletter

« Juli 2017 »

Juli
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

 

Wiki

Neue Lagerhalle am Lammersdorfer Dorfplatz

Im Zeitraum April bis Juli 2014 haben sich die Feuerwehr und die Dorfgemeinschaft ein lang ersehntes Projekt realisiert: Den Bau einer Lagerhalle am Dorfplatz, wo künftig Alles, was für Feuerwehrfest, Märchen und Dorfgemeinschaftsbetrieb gebraucht wird, zentral gelagert wird.

Viele Jahre, ja Jahrzehnte, wurde dieses Projekt diskutiert, die Umsetzung scheiterte aber immer an der Standortfrage. Vielmals war auch der Dorfplatz als Standort in Diskussion, wobei alle früheren Varianten den Charakter unseres Platzes geschadet hätten. Vor zwei Jahren kam dann eine Variante ins Spiel, welche vom Standort ideal war, aber wo es auf Grund des extrem weichen Untergrundes schwierig sein wird, eine stabile Halle hinzubauen.

Nachdem diese Variante in den Gremien der Feuerwehr und Dorfgemeinschaft diskutiert und als gut befunden wurde, ging es an die Planung bzw. an die Machbarkeitsstudien. Viele Stunden Diskussion mit verschiedenen Experten waren notwendig, um sicher zu sein, dass eine Halle dort auch stabil gebaut werden kann.

Anfang 2013 wurde sann der Einreichplan von der Firma Obweger Haus in Döbriach erstellt, die Zustimmung des Gemeinderates zum Bau eines Gebäudes auf öffentlichen Grund wurde Mitte des Jahres erteilt und der positive Baubescheid lag kurz vor Weihnachten 2013 vor. Einem Baustart stand nun nix mehr im Wege, außer die Tatsache, dass wir jemanden brauchten, der die Verantwortung für den Unterbau und die Betonarbeiten übernimmt. Im Winter folgten einige Besprechungen, wobei sich Gerhard Hofer aus Grantsch bereit erklärte, die Leitung der Betonarbeiten ehrenamtlich zu übernehmen. Doch kurz vor Baubeginn musste sich Gerhard einer Schulteroperation unterziehen und viel daher für die komplette Bauphase aus.

Nun war guter Rat teuer, doch durch das gute Netzwerk unseres Günther Dertnig konnten wir kurzfristig die Firma Ertl Bau mit dem Polier Andi Pirker aus Sappl gewinnen, welcher Dank seiner großen Erfahrung wesentlich zum guten Gelingen des gesamten Bauvorhabens beigetragen hat.

 

Am 14.4.2014 begannen die Bauarbeiten dann mit dem Aushub durch die Firma Erbau Dertnig. Der weitere Verlauf der Baues war wie folgt :

 

Ein solch großes Bauvorhaben ist für unsere doch eher kleinen Gemeinschaften eine große Herausforderung und kann nur gelingen, wenn alle an einem Strang ziehen und voll hinter dem Projekt stehen. Und das dem so war ersieht man schon alleine daran, dass ca. 1.050 freiwillige Arbeitsstunden von unserer Dorfbevölkerung als Unterstützung für den Neubau eingebracht wurden.

Das ist enorm und es gilt der ganz besondere Dank einem jeden Einzelnen, der mitgeholfen hat, das dieses Projekt gelungen ist. Es ist immer sehr schwer hier einzelnen Personen für ihre Unterstützung zu danken, da jeder einzelne Handgriff wichtig war. Doch in unserem Fall müssen wir eine Ausnahme machen und einer Person aus unserem Dorf ganz besonders danken :

Harald Sixt hat alleine 25% der freiwilligen Arbeitsstunden alleine erbracht und war dabei der unverzichtbare Dreh- und Angelpunkt für alles was auf der Baustelle gebraucht wurde. Neben der Verpflegung der Arbeiter hat er selbst in jeder Bauphase aktiv mitgewirkt und hat dabei zB. die Außenschalung im Alleingang angebracht. Dafür sei ihm herzlich gedankt, ohne seinen selbstlosen Einsatz hätte vieles nicht so problemlos funktioniert.

 

Eine ausführliche Bildergalerie zum Verlauf der Bauarbeiten findet ihr HIER !

 

Feuerwehr und Dorfgemeinschaft haben mit diesem Bau Nachhaltiges für Generationen geschaffen. Und was uns ganz besonders stolz macht ist, dass in dieses Projekt jenes Geld geflossen ist, welches sich die beiden Vereine über Jahrzehnte erarbeitet haben und wir auf  eine Unterstützung der öffentlichen Hand verzichten konnten. Außerdem danken wir dem Hergott, dass nix passiert ist und die Baustelle unfallfrei beendet werden konnte!

 

Drei Dörfer - eine Gemeinschaft !!!

 


Folgende Firmen haben unser Projekt unterstützt: