Newsletter

« Juli 2017 »

Juli
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

 

Wiki

Das Vereinsjahr 2006/07

 

30.April 2006

An diesem Tag wurde der Maibaum von der Dorfjugend im Wegscheider- Wald umgeschnitten, aufgeladen und, wie üblich, zum Dorfplatz gebracht, wo er unter der unendgeldlichen Mithilfe von Dietmar Schlieber und seinen Kran aufgestellt wurde, was ob der Länge des Baumes gar nicht so einfach war. Erwähnenswert ist noch, dass erstmals in der Maibaumgeschichte die Schlägerung und Bringung des Baumes bei heftigem Schneefall erfolgte.

Danke an unsere Jugend dass sie diese schon lieb gewordene Tradition aufrecht erhalten.

Sommer 2006 - Theatergruppe JASPIT :

ZWERG NASE. Martina und ihre Theatergruppe JASPIT haben 2007 dieses eher unbekannte, aber dafür umso genialer gespielte Märchen aufgeführt. Die Wetterbedingungen waren so lala, was sich auch in den Besucherzahlen ausgedrückt hat.. Aber nicht nur das Wetter beeinflusste den Besucherstrom negativ, auch die Tatsache, dass die Mehrzahl der Urlaubsgäste anscheinend erst im August bei uns auftauchen mag da eine Rolle spielen, da wir im August nur 3 Termine hatten, wobei die letzte Veranstaltung brutal ausverkauft war.

Natürlich gab es auch dieses Jahr wieder Erweiterungen und Neuerungen rund ums Märchen: So wurde eine weitere fixe Bankreihe aufgestellt, was den Eindruck einer Märchenarena weiter verstärkt. Auch wurde durch Manfred Gurker eine fixe Bude in bester Handwerksqualität aufgebaut, welche nun auch dem Verpflegungsbereich eine besondere Note gibt.  Diverse Aufschüttungen sowie einige  Zu- und Umbauten beim Märchenhaus wurden ebenfalls durchgeführt.

Allerdings mussten wir auch feststellen, dass es auch Leute gibt, denen die ganze geleistete Arbeit so was von egal ist und die durch Vandalenakte mutwillig einige Einrichtungen zerstörten. So wurde zB der Görtschacher Zaun zersägt, rund 50 Glühbirnen heruntergeschossen, Strohballen zerrissen und Requisiten tw. beschädigt.

Die Bühnentechnik war genial, zumal die Beleuchtung im letzten Jahr wahrlich meisterlich war – unser Schmiedemeister ( mittlerweile in Ruhe) Rudl Schmied hat auf Grund seiner Gehbehinderung die Lichttechnik gemacht und siehe da – noch nie hat’s so schön geleuchtet wie dieses Jahr, obwohl die Technik doch des öfteren gefuxt hat und Mario bis an die Grenzen seiner technischen Fähigkeiten gehen musste um die Anlage zeitgerecht in Betrieb zu bringen.

Aber auch das ganze Rundherum, was wesentlich zum Gesamterscheinungsbild des Märchens beiträgt, hat ganz einfach gepasst . Egal ob’s die Parkplatzwächter, die Thekenmannschaft, Tontechniker, die Helfer beim Auf- und Abbauen, die Grundbesitzer oder die fleißigen Heinzelmännchen und – weiblein im Hintergrund sind – alles läuft wie am Schnürchen und hoch professionell ab.

Von Martina Radinger und Maria Ortner wurde dann im Herbst eine Spende von € 2000,-  an 4 bedürftige Familien mit kranken Kindern überreicht. Dies geschah ganz bewusst ohne großen Tamtam und Medienrummel, die Dankbarkeit der Familien war Anerkennung genug für unsere kleine Gemeinschaft. Man muss nicht bei jedem Ei das man legt gackern J

06.12.06 - Nikolausfeier

War wieder eine tolle Veranstaltung, welche diesmal witterungsbedingt im Inneren der Moosstub’n abgehalten wurde, was sich extrem bewährt hat. War eng aber extrem feierlich und kuschelig. Leider weilte der Obmann in dieser Woche im fernen Asien.

22.12.06 - Weihnachtsfeier der Dorfgemeinschaft mit dem Mädchenchor SLAI

Wie wahrscheinlich den meisten bekannt, hält der Mädchenchor SLAI seine Proben einmal/Woche in unserer Moosstub’n ab,. bei diesem Chor sind hauptsächlich Mädchen aus unseren 3 Dörfern aber auch aus der näheren Umgebung dabei. Einer Idee der Mädchen folgend, welche durch die Gestaltung einer DG Weihnachtsfeier DANKE für die zur Verfügungstellung der Moosstub’n sagen wollten, fand eben diese 1. Lammersdorfer Weihnachtsfeier statt, welche für all jene, die dabei waren, ein wohl einmaliges Erlebnis war.

Neben der exzellenten gesanglichen Darbietung der jungen Damen war die Stimmung, welche durch diese Zusammenkunft so knapp vor Weihnachten entstand, eine ganz besonders friedvolle und hat uns zu dem Schluss geführt, dass dies sicher nicht die letzte Weihnachtsfeier in der Mosstub’n gewesen ist.

31.12.06 - Lammersdorfer Silvester

Unsere Dorfjugend hat in die Moosstubn zu einer tamischen Solvesterfeier eingeladen. Traditionellerweise war der Besuch eher dürftig.

Veranstaltungen im DG Haus vlg. Moosstub’n

  • Geburtstagsfeiern / Poltern / Weihnachtsfeiern :

13.5.06                    Poltern Wostl Christina
16.6.06                    Geburtstag Bianca Brugger
14.7.06                    Geburtstag Heidemarie Ortner
29.7.06                    Geburtstag Anneliese Unterlerche
14.10.06                  Geburtstag Janine Dertnig, Steiner Anna
21.10.06                  Geburtstag Russ Martin/Joachim
25.10.06                  Geburtstag Werner Moser
24.11.06                  Geburtstag Ageder Peter
1.12.06                    Geburtstag Carmen Irrenfried
7.12.06                    Begegnungsabend Martina Radinger
15.12.06                  Weihnachtsfeier Profi Elektro
15.12.07                  Cornelia Ortner und die Middle Agers
6.1.07                      Geburtstag Anna Rieser
26.1.07                    Geburtstag Edda Pucher ( Überraschungsparty)
10.2.07                    Cornelia Ortner und die Middle Agers

  • Veranstaltungen / Zusammenkünfte :

27.10.06               Lammersdorfer Oktoberfest powered by Franz
13.11.06               DG Ausschußsitzung
17.11.06               Kestnbrotn bei der Moosstubn powered by Franz
19.11.06               Danke an Schauspieler und Helfer beim Märchen 2006
25.11.06               Abschlussübung FF Lammersdorf – Zusammensitzen in der
Moosstub'n
08.02.07               Versammlung der Weggemeinschaft Lammersdorfer Alm
12.02.07               DG Ausschusssitzung
15.02.07               Nachmittag mit Märchenkindern powered by Martina
16.02.07               Werkzeug/Maschinen Präsentation powered by Franz
18.02.07               Kinderfasching . Görtschacher nahmen die Einladung sehr
ernst, Armin hat die Kinder super unterhalten.
23.02.07               AK Spittall – Präsentation Matura Projekt powered by Franz
03.03.07               Jäger Vorstandsitzung
09.03.07               Dia Abend powered by Hermann Katsch
13.03.07                Dia Abend powered by Hermann Katsch
ca 20 Mal               Chorprobe des Mädchenchores Slai

  • Eisschießen/ Eishockey

26.12.06                 Eröffnungsschießen auf der Lammersdorfer Eisbahn.
13.1.07                    Plateauschießen in Lammersdorf. Herren und  Frauen  haben
den guten 5. Platz belegt.
27.1.07                    FF Gruppenschießen, das erste und letzte Mal als
Punkteschießen, da 5’te keine Chance.
2.2.07                      Jäger Eisschießen
5.2.07                      Damen Obermillstatt – Lammersdorf
15.2.07                    Damen Sappl – Lammersdorf

Darüber hinaus hat unsere Jugend 2 mal pro Woche Eishockey gespielt und ist danach meist in die Moosstubn eingekehrt.

  • Moosstubn Bewirtung

Doch zu all dieser langen Liste von Aktivitäten möchte ich nun abschließend jene anführen, welche wohl das Kernstück des Herbst/Winter/Frühlings Betriebes ausmachen : Die regelmäßige Bewirtung in der Moosstubn.

Dabei möchte ich ganz herzlich 3 Personen hervorheben, welche durch ihre Bereitschaft, einmal/ Woche bzw. alle 3 Wochen einmal als unsere Dorfwirte in der Moosstube zu agieren, den wesentlichen Beitrag zum Dorfleben in einem Dorf ohne Gasthaus liefern.

Gertraud und Konrad Singer stehen von Anfang November bis Ende Mai jeden Mittwoch hinter der Theke der Moosstubn und haben durch ihren Einsatz und ihre Freude zu dieser Tätigkeit diesen Tag weit über die Dorfgrenzen hinaus als den „Moosstubn-Tag“ bekannt gemacht. Jung und Alt aus Nah und Fern versammeln sich da jeden Mittwoch um Kaffee und Kuchen zu genießen, um bei ein paar guten Tropfen zu ratschen oder um sich an den  zu bestimmten Zeiten dargebotenen Spezialitäten zu erfreuen ( Heringschmaus, Matjes-Essen,...). Gertraud hat es zustande gebracht, dass jeden Mittwoch ein frischer Kuchen vorhanden ist. Doch auch die Dekoration der Moosstubn durch die Singers sorgt für ein hohes Maß an Gemütlichkeit und gute Laune in der Moosstub. Nicht umsonst gehören die Turnerinnen, die Lammersdorfer Buamen, aber auch viele andere aus unserem Dorf zu den  mittwöchentlichen Stammgästen.

 

Franz Holub steht jeden dritten Freitag hinter der Theke und hat uns durch seine außergewöhnlichen Ideen ( Oktoberfest, Kestnbrotn, uvam) viele schöne Stunden in der Moosstubn beschert. Allerdings hat er am Freitag einen wesentlich schwereren Stand was den Besuch anbelangt, da viele Dorfbewohner an diesem Tag entweder anderwärtig verpflastert sind oder ganz einfach ein Gasthaus aufsuchen. Trotzdem verdient die Konsequenz, mit welcher Franz seine Freitage durchzieht, meine höchste Hochachtung, wir sollten seine Einsätze einfach immer wider ankündigen, da es wahrscheinlichen vielen gar nicht bewusst ist, das gerade an diesem Freitag offen ist.

 

Weitere Aktivitäten 2006

  • Anschaffung einer Espressomaschine und eines Fernsehers für die Moosstubn.
  • Die Straße nach Görtschach wurde neu asphaltiert, wobei auch der Bereich von der Ledl Brücke bis zum Haus Tröscher endlich befestigt wurde. Einige Aufregung gab es dann noch um die Aufstellung von Straßenlaternen, wofür es ja auch seitens der DG 2 Anträge bei der Gemeinde gab. Schlussendlich wurde ein Kompromiss gefunden ( es wurde nur jede 2.te Laterne aufgestellt, wobei ich hoffe, dass der Rest in Bälde komplettiert wird) und die Straße wurde in einer eindrucksvollen Eröffnungsfeier ihrer Bestimmung übergeben. Bei dieser Feier wurde auch der Görtschacher Dorfchor erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, wobei es da den Görtschachern gelungen ist, sogar bekennenden Nichtsängern ein paar Töne zu entlocken. Näher möchte ich darauf nicht eingehen, da es bereits einmal notwendig war, auf Grund einer diesbezüglich Aussage meinerseits einen Vergleich mit einem der Betroffenen zu schließen ( 2 kleine Biere)
  • Der Mittersteig ( Mentele-Regengrobn- Obermillstatt ) wurde im Bereich Regngrobn neu gestaltet, wobei ich hier speziell den   " Lammersdorfer Buamen" recht herzlich für Ihren Einsatz bei der Erledigung der händischen Arbeiten danken möchte. Ich hoffe, jeder von euch ist dieses neue Teilstück schon einmal begangen.
  • Der Volleyballplatz wurde wieder in Betrieb genommen und kräftig genutzt. Im letzten Frühjahr haben wir den Platz der Gemeinde im Rahmen der Schulsportwochen zur Verfügung gestellt, da der Millstätter Platz auf Grund der Umbauarbeiten zur Parkplatzerweiterung nicht bespielbar war.
  • Auf Einladung des  gemischten Chores Obermillstatt hat die Dorfgemeinschaft zum 40-jährigen Bestandjubiläum des Chores einen Stand im Rahmen des Kranzlsingens betrieben ( Bushaltestelle). Vielen Dank an Martina, Maria. Christa und Hans Voigt, welche für ihren Einsatz mit vielen schönen Liedern aus unzähligen Sängerkehlen belohnt wurden.
  • 3x Dorfplatz gemäht unter der Hoheit der Lammersdorfer Buamen , Bande auf und ab gebaut !
  • Anbringen der Weihnachtsbeleuchtung
  • 8 Ausrückungen bei runden Geburtstagen
  • Weitere Aufschüttungen bei der Märchenbühne im Wald sowie Auf- und Abbau der Überdachung, Aufstellen neuer Sitzreihen, Aufbau des Thekenbereiches, Zubau beim Märchenhaus, Zusammenräumen
  • Generalsanierung der Kehrmaschine für den Eisplatz. Danke Gerald, Rene...

 

 

Mit der DG Jahresversammlung am 24.3.2007 wurde unser Vereinsjahr 2006/2007 abgeschlossen.